Meine Ausrüstung - Leichtigkeit ist Trumpf

Wenn man alles, was man braucht, jeden Tag auf dem Rücken tragen muß, dann ist ein oberstes Ziel, das Gewicht so weit wie möglich zu reduzieren. Es gibt ein paar Dinge, auf die kann man unmöglich verzichten. Und ein paar Dinge, die gehören einfach dazu, auch wenn Sie nicht unbedingt notwendig sind.

Da die Wanderung von der Wüste über das Gebirge bis in den (Regen)Wald hinein verläuft, Bäche und Flüsse ohne Brücken gequert werden müssen, der Untergrund von sandig über felsig bis morastig sein wird und die Temperaturen zwischen + 45°C und -10°C liegen können, ist Flexibilität angesagt. Dazu gehört mein seit Jahren praktiziertes Zwiebelprinzip - nicht eine dicke Jacke, sondern anpassbar an die gerade herrschende Situation mehrere Schichten.

Das Zwiebelprinzip realisiere ich auch bei meinem Schlafsack, der aus zwei Teilen besteht. Die hochwertige Daunenfüllung bietet auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt ausreichenden Schutz, hält aber nicht zu warm, wenn die Nächte lau sind.

Weitwandern bedeutet oft, ausserhalb jeden Mobilfunk-Empfangs zu sein. In einsamen Tälern, im Back Country ist oft noch nicht einmal ein Notruf absetzbar. Seit einem einschneidenden Erlebnis auf dem Te Araroa wandert immer auch der Gedanke mit: Wie kann ich mich bemerkbar machen, wenn irgend etwas passiert? Deswegen habe ich mich entschlossen, für diese Reise ein Gerät mitzunehmen, mit dem ich an jedem Punkt der Erde einen Notruf absetzen kann: Das Satelitten-Netzwerk Iridium macht es möglich.


Meine Ausrüstung (Auszug; keine Werbung, sondern Tipps für andere Weitwanderer!!)

Zelt


Big Agnes Fly Creek 2

Eigentlich sollte es ein Tarp werden, doch bei dieser Distanz habe ich mich doch für ein Zelt entschieden.



Das Fly Creek 2 ist der Kompromiss zwischen einen unschlagbar leichten Zelt aus Dyneema und der Robustheit traditioneller Zeltstoffe und Größe

Rucksack

Osprey Lumina 60

Zwar ohne Innen-tragegestell, aber eben ultraleicht! Für Frauen



Der Rucksack hat ein gespanntes Mesh-Rückensystem, damit der Rücken belüftet wird sowie einen bequemen Hüftgurt

Schlafsack

Pajak Radical ULZ und ULX

Kleines Packmaß, Aussen- und längerer Innenschlafsack, sehr geringes Gewicht, Daune




Sicherheit


Garmin inReach

Kommunikation über Iridium - damit die Sorge vor einem Unfall ausserhalb des Mobilfunkempfangs nicht immer mitläuft






Hinweise zu dem Wegverlauf und Karten:
https://pctmap.net/


E-Mail
Karte
Infos